Bravo Kasperl Kultur-Werkstatt Oberalm

Conny & Ilona lasen

BRAVO KASPERL

14. Mai 2019
15.00 Uhr

für die next generation der Kultur.Werkstatt Oberalm

Immer mehr Kinder kamen am Nachmittag des 14.05.2019 mit ihren Begleitpersonen im Schlepptau ins Filzhofgütl, um Ilona Schalwich-Mózes zuzuhören, die ihnen aus „Bravo Kasperl“, dem lustigen und spannenden Kinderbuchklassiker von Vera Ferra-Mikura vorlas.

Kasperls Abenteuer und die von Kornelia Seiwald auf eine große Leinwand projizierten liebevollen Illustrationen von Emanuela Delignon sorgten für offene Münder und glänzende Augen beim jungen Publikum und regte die Fantasie für den anschließenden Zeichenwettbewerb an. Zuvor hatten die Mädchen und Buben Bekanntschaft mit dem Maskottchen dieser Lesereihe, dem Buchstabenmonsterchen „Xi“ (sprich: ixi) gemacht: die witzige Handpuppe führte mit Conny durch die Veranstaltung und assistierte beim Ziehen der Gewinnbilder und Überreichen der drei Sachpreise (ein Buch „Lustig singt die Regentonne“ und eine CD „Die drei Stanisläuse“, jeweils von Vera Ferra-Mikura, sowie ein 10-EUR-Gutschein von Sonja Lerch).

Stärken konnten sich die kleinen KünstlerInnen u.a. an Kipferln, die Bäckermeister Rudolf Holztrattner (Oberalm) ebenso kostenlos zur Verfügung gestellt hatte wie Sonja Lerch (Künstlerbedarf & Schreibwaren Oberalm) die Malutensilien und den Gutschein. DANKE !!

Viki Seiwald sorgte mit der Darbietung der Familie-Petz-Kennmelodie am Klavier und dem Abspielen der von Heinz Zuber alias Clown Enrico vertonten „Lustig singt die Regentonne“ – Gedichte für den musikalischen Rahmen. Einzig der geplante „Butzemann“ kam nicht wirklich in Bewegung, weil dafür schlicht kein Platz war.

Als Conny und Xi verkündeten, dass wegen des offenkundigen großen Erfolgs ein weiterer Lese-Nachmittag stattfinde, schnappte Fotografin Eszter Fürjesi das enttäuschte: „Was, erst im Herbst?!“ einer Mutter auf. Bevor die bunte Schar wieder ins nasskalte Wetter hinausging schaute manch einer noch bei Gudrun Scheibl und ihrem Team in der Bücherei vorbei.

Tickets

Bravo Kasperl

Die bekannte österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin Vera Ferra-Mikura ( 14.02.1923 – 09.03.1997) schuf ein umfangreiches und vielseitiges Werk, darunter „Bravo Kasperl“ (1964) für LeseanfängerInnen.

In diesem ersten Band  der  Kasperl-Trilogie erzählt die Autorin von Kasperls Erlebnissen innerhalb und außerhalb seines Theaters. Die Grafiken von Emanuela Delignon (geb. 24.08.1930, Gebrauchsgrafikerin, Illustratorin) begleiten ihn auf seinem Abenteuer.

Das Krokodil Frau Bissig beißt Kasperl während einer Vorstellung versehentlich so, dass ein Zahn in seinem Arm stecken bleibt. Die Verletzung schmerzt und an weitere Auftritte ist nicht zu denken. Prinzessin Himmelblau – König Kugelbauchs Tochter – verbindet die Wunde mit ihrem Schleier und die schlaue Hexe Wackelzopf weist ihm den Weg ins nächste Krankenhaus. Kasperls Reise dorthin verläuft turbulent, doch dank der Hilfe seiner Kinder, die ihn vor einem bösen Dieb retten, der ihn an den Meistbietenden verkaufen will, kann er sie zu guter Letzt wieder im Puppentheater begrüßen.

Sollte die Lesereihe vom Publikum angenommen werden ist ein Nachmittag mit Astrid Lindgrens Michel von Lönneberga geplant.

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen