art.albina Kunstpreis

Ausstellung im Gemeindeamt Oberalm 20. Juli bis 11. September 2020

20. Juli 2020

Gemeindezentrum

Halleiner Landesstraße 51
5411 Oberalm

+43 6245 80735 0
http://www.oberalm.at/

Alle zwei Jahre verleiht die Kultur.Werkstatt Oberalm (im Jahr 2020 zum dritten Mal) einen mit

€ 3000.- dotierten Kunstpreis. Aufgrund der aktuellen Situation sollte die Verleihung des Kunstpreises und die Ausstellung im Jahr 2020 abgesagt bzw. auf das kommende Jahr verschoben werden. Aufgrund der schwierigen Situation vieler Künstlerinnen und Künstler sowie der Lockerung der Verordnungen hat sich die Kultur.Werkstatt Oberalm trotzdem entschlossen, den Kunstpreis zu verleihen und auszuweiten, sodass heuer neben dem Hauptpreis zwei Anerkennungspreise in der Höhe von jeweils € 1000.- verliehen werden.

Das Motto der diesjährigen Ausschreibung lautet „future now“

Klimawandel, Industrialisierung und Umweltverschmutzung waren bislang oft „nur“ Schlagworte, sind aber nunmehr allgegenwärtige, lebensbedrohende Themen. Wie wird unsere Zukunft aussehen, ist sie „noch“ zu retten? Was können wir heute für morgen tun, was müssen wir tun. Die Zukunft beginnt jetzt und wir müssen uns darum kümmern!

Der Art.Albina Kunstpreis geht in diesem Jahr an Ann-Sophie Wass für ihre beiden eingereichten Arbeiten LOTUS und TREESOME.

Die für den Wettbewerb „Future Now“ eingereichten Arbeiten sind in Oktober 2019 auf einer Artist Residency am Jigongshan Museum, in Henan Province, China entstanden. Sie gehören zu einer 14-teiligen Fotoserie in der sich die Künstlerin selbst zeigt. Mit Gesichtsmaske in rosa Kleidung zeigt sie eine für China wohl typische Situation, nimmt jedoch mittels ihres eigenen Körpers und der Gegebenheiten vor Ort interessanterweise einiges der aktuellen Entwicklungen vorweg, eine Situation, die uns heute in Europa allgegenwärtig ist.

Die zwei Anerkennungspreise gehen an

Annelies Senfter für ihre Arbeiten „Ohne Titel“ aus der Arbeit „Coming To See“ Nr. 1 und Nr. 2

und

Alexandra Baumgartner für die beiden Collage-Arbeiten „Test of Courage“ und „The Architect“

Die Arbeiten, die mit den Preisen ausgezeichnet werden, und alle anderen von der Jury ausgewählten Werke werden in einer Ausstellung im Gemeindezentrum Oberalm vom 20.Juli bis -11.September 2020 dem Publikum präsentiert.